Navigation überspringen

Logo: Florian Peter, Journalist

Florian Peter: Referenzen



Referenzen

Logo: Eins Live

1live

Von August 2006 bis November 2009 war ich als Reporter für den Jugendsender des WDR im ganzen Land unterwegs – hauptsächlich natürlich im Ruhrgebiet. Das Tolle: Von Tagebuch-Rubriken wie »Mein Tag« bis zu Live-Reportagen war ich überall im Einsatz – und das alles meistens »on Air« bzw. live auf Sendung.
→ Website besuchen

Logo: WDR

WDR Dortmund

Kameramann, Tonassistent – und ich. Zu dritt haben wir aus dem östlichen Ruhrgebiet über alles berichtet, was die Menschen bewegt. Gezeigt wurde das Ganze dann in der Lokalzeit aus Dortmund ab 19.30 Uhr. Oder wenn es wirklich wichtig war, auch schon in den »WDR aktuell«-Sendungen oder in der »Aktuellen Stunde« oder der »Tagesschau«.
Außerdem habe ich auch regelmäßig Beiträge für die verschiedenen Hörfunkwellen des WDR produziert – vom Wirtschaftsmagazin »Profit« auf WDR 5 bis hin zu Reportagen für die WDR2-Sendung »Zwei am Sonntag«.
→ Website besuchen

Logo: Deutschlandfunk

Deutschlandfunk

»Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen«, sagte einst Peter Ustinov. In der Deutschlandfunk-Sendung »Campus & Karriere« wird über alles berichtet, was Aus-, Fort- und Weiterbildung in Deutschland betrifft – und das ganz vorurteilsfrei. Regelmäßig sind dabei auch Beiträge von mir zu hören gewesen.
→ Website besuchen

Logo: Westfälische Rundschau

Westfälische Rundschau

Kaninchenzüchter, Männergesangsvereine und 100. Geburtstage – nirgendwo sonst ist man näher am wahren Leben als Reporter in der Stadtteil-Redaktion einer Zeitung. Neben dem Schreiben der Artikel habe ich dort aber auch Redakteursaufgaben übernommen: Redigieren, Organisieren, Seiten layouten.
→ Website besuchen

Logo: mct

Media Consulting Team (mct)

Seminare sind an der Uni meistens eine dröge Sache – anders ist das im »richtigen« Leben. Bei mct war ich bis November 2008 als Dozent tätig und habe dort unter anderem Mitarbeitern von Bundestagsabgeordneten beigebracht, wie man ordentliche Pressearbeit macht.
→ Website besuchen